Knapp 40 Prozent der Fläche Baden-Württemberg sind bewaldet. Wälder prägen unser Landschaftsbild und machen einen wesentlichen Teil der Attraktivität unseres Landes aus.
Unsere Gesellschaft stellt an diese Wälder hohe Ansprüche: Er soll Holz liefern, Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bieten, zu Spaziergängen einladen, für saubere Luft, ein ausgeglichenes Klima und frisches Wasser sorgen und den Boden schützen. Aktuell sind diese Wälder aber akut gefährdet. Die große Trockenheit in den vergangenen Jahren hat dem Waldbestand erheblich zugesetzt. Viele Bäume sind nicht mehr in der Lage, die Wasserverluste zu kompensieren und daher in ihrer Abwehr geschwächt.
Gemeinsam mit dem Stadtverband Mühlacker lädt der Arbeitskreis Christlich Demokratischer Juristen im CDU Kreisverband Enzkreis/Pforzheim Sie herzlich ein an einem geführten Herbstspaziergang durch unseren regionalen Wald mit dem Forstamtsleiter Frieder Kurtz teilzunehmen:
Treffpunkt: Mittwoch, 9. Oktober 2019 um 16:00 Uhr an der Naturschule Aranaeus in Ötisheim-Schönenberg
Anfahrt mit dem PKW bis zum Wanderparkplatz Ötisheim-Schönenberg.

Anfahrtsbeschreibung: Führung Wald/Forst "Waldsterben 2.0"

Um Anmeldung wird gebeten: CDU Enzkreis/Pforzheim, 07231 14580 oder info@cdu-pforzheim.de.

Details

Beginn:
9. Oktober 2019, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Naturschule Aranaeus
Anschrift:
Ötisheim-Schönenberg, Deutschland

Angaben zur Anmeldung

Anmeldung bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle unter info@cdu-pforzheim.de

Termin herunterladen