Markus Lipps
36 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Listenplatz 30
Stellvertretender Schulleiter an der Ludwig-Erhard-Schule, Pforzheim
Eutingen

Gesellschaftliches Engagement:
Vorstandsmitglied bei der SG Pforzheim/ Eutingen, Schriftführer im Verein Eutingen lebt e.V. sowie beim Förderverein der Ludwig-Erhard-Schule (Ludwig-Erhard-Akademie), Schatzmeister bei der CDU Pforzheim sowie der CDU Eutingen.
Sport: Aktiver Handball-Schiedsrichter bis zur Baden-Württemberg-Oberliga; Lehrwart der Schiedsrichter im Handballkreis Pforzheim und Verantwortlicher für Schiedsrichterbeobachter im Badischen-Handball-Verband.
Mitgliedschaften: Turnverein Eutingen, Reservistenverband Pforzheim, Konrad-Adenauer-Förderverein, Fritz-Erler-Förderverein, Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Eutingen, seit 2009 Mitglied im Ortschaftsrat Eutingen

Dafür stehe ich:
Da ich bereits seit meiner Geburt in Eutingen lebe, kenne ich die Stadt und Ihre Ortsteile. Pforzheim hat viele interessante und schöne Stellen, eine gute Kultur- und eine intakte Sportlandschaft, die es zu erhalten gilt. Andererseits hat Pforzheim auch einige Baustellen, an die man sich heranwagen sollte. Zu diesen gehören neben einer schnellen Realisierung des Pforzheimer und des Huchenfelder Schwimmbades, auch eine zügige Umsetzung und Weiterentwicklung des Schulentwicklungsplanes. In diesem Zusammenhang sollte man das innerstädtische Leben in Verbindung mit einem funktionierendem Handel nicht vergessen und weiter auszubauen, weshalb ich das Innenstadt-Ost-Projekt für einen richtigen Weg halte.

Meine politische Botschaft für Pforzheim:
Die Schwerpunkte der CDU sind Sicherheit, Integration, Wirtschaft, Infrastruktur. Um ein gemeinsames Miteinander und die Innenstadt zu stärken, sowie die Stadtteile zu fördern und somit Pforzheim lebenswert zu gestalten. Dafür stehen wir mit unseren vier Themenfelder und stellen die Eckpfeiler für eine glänzende Goldstadt in der man gerne lebt.

Mein Themenschwerpunkt:
Bedingt durch meinen Beruf sehe ich meine Kernpunkte in der Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes und der Weiterentwicklung der Pforzheimer Schullandschaft. Aber natürlich sind auch die Kindergärten, Jugendeinrichtungen sowie Familien- und Seniorenheime für eine intakte Familienpolitik einer Stadt von Bedeutung.
Um die Herausforderungen des Alltags einer Kommune bewältigen zu können ist es wichtig, dass die Einnahmen einer Stadt funktionieren. Dies setzt voraus, dass der Standort attraktiv für Gewerbe und Industrie ist und bleibt.

Leistungen und Kompetenzen:
Erziehen und (weiter-) bilden von jungen Erwachsenen, Leitung und Mitorganisation einer Schule. Seit zehn Jahren sitze ich im Ortschaftsrat in Eutingen und seit 2018 bin ich einer der Stellvertreter des Ortsvorstehers.