Karsten Jung
48 Jahre, geboren in Pforzheim
Verheiratet, Kinder 3 und 17 Jahre

Listenplatz 4
Wohnhaft im Sonnenhof, aufgewachsen in der Innenstadt, Arlinger, Eutingen und Südstadt
Studium zum Betriebswirt BTE und Bachelor of Business Administration mit einem Jahr Aufenthalt in den USA.

Mein Engagement:
Ich engagiere mich im Arbeitskreis Handel war Mitglied der Vollversammlung der IHK und unterstütze den Wildpark und Sportvereine.
Die Entwicklung von Innenstadt, Gewerbegebieten und Dienstleistungszentren für IT, neue Medien und Stadt-Marketing sind sehr wichtige Themen für mich.

Ich stehe dafür:
Sicherheit und Sauberkeit machen unsere Stadt schöner. Ich sehe dringenden Handlungsbedarf in der Stadt. Perspektiven für Pforzheim als drei Flüsse-Stadt, die Uferpromenaden mehr einzubinden und damit mehr Aufenthaltsqualität für Kinder und Familien zu schaffen und auch attraktiver zu werden für hochwertige Dienstleistungsunternehmen für mehr hochwertige Arbeitsplätze in Pforzheim.

Themenschwerpunkt
Ich sehe den weiteren Bereich der Innenstadt als Entertainment für die Bewohner. Hier finden kulturelle Festivals statt, es gibt Begegnungsstätten, Gastronomie, Verwaltung, Arztpraxen und Apotheken und vieles mehr. Wir haben genügend Pläne gemacht. Jetzt müssen wir es umsetzen. Wichtig ist es, Kultur, Wirtschaft und die Vernetzung von innerstädtischen Aktivitäten weiter und verstärkt umzusetzen, um noch mehr für die Bewohner und auch externe Gäste ein attraktives Umfeld zu schaffen.
Die Gewerbegebiete müssen noch mehr erschlossen werden, dass sich Dienstleistungszentren für IT, neue Medien und Werbung, Produktions-Gewerbe und auch andere Industrieunternehmen sich neu ansiedeln und eingesessene Unternehmen wachsen können und Arbeitsplätze schaffen.
Der Wirtschaft das Wirtschaften erleichtert und nicht erschwert werden. Eine schnelle Wirtschaftsförderung und kurze Dienstwege sind wichtig, dass sich die Unternehmer auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren können.
Unsere Zukunft liegt bei unseren Kindern. Wir müssen für unsere Kinder Sicherheit schaffen, vor und in den Kindertagesstätten und Schulen. Wir müssen viel früher daran arbeiten, dass öffentliche Gebäude wie Schulen und Kitas rechtzeitig saniert und in Stand gehalten werden. Dazu gehören Sanierungen, die dringend angegangen werden müssen.