Jens Poff
Geboren am 25.01.1972, Steuerberater
verheiratet, drei Kinder
Listenplatz 25
Hobbys: Rugby, Musik, Lesen, Sport
Mitgliedschaften: TV Pforzheim, Kreisseniorenrat Pforzheim

Gesellschaftliches Engagement
Leiter Jugend- und Sozialarbeit Rugby Pforzheim
Mitarbeit Kreisseniorenrat in steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen

Mein persönliches Engagement für Pforzheim

  • nachhaltige und erfolgreiche Stadtentwicklung, insbesondere Steigerung der finanziellen Handlungs- und Leistungsfähigkeit der Stadt
  • Sicherung und Innovation des Wirtschaftsstandortes unter anderem durch die Ausweisung neuer Gewerbegebiete
  • solide Haushaltspolitik und Finanzplanung durch sinnvollen Einsatz der Finanzen
  • schlanke und effiziente Verwaltungsstrukturen
  • Verbesserung der allgemeinen Verkehrssituation
  • Jugend-, Sport - und Sozialarbeit in Pforzheim
  • Kinder und Jugendbildung, insbesondere Kindererziehung und –betreuung durch den Ausbau der Kindertagesbetreuung in Schulen und Kindergärten und der Verbesserung und Ausbau des Schulangebots in Pforzheim

Dafür stehe ich
- Ich stehe für eine bürgernahe Politik mit Realitätssinn und Augenmaß.
- Ich stehe für Geradlinigkeit und klare und offen Worte, ohne falsche Hoffnungen zu wecken, sondern auch unangenehme Wahrheiten offen und ehrlich zu sagen.
- Ich setze mich dafür ein, dass Pforzheim ein positives Bild abgibt damit wir wieder Menschen und Unternehmen anziehen.
- Ich setze mich dafür ein, dass aufgrund einer erfolgreichen Wirtschaft die Leistungsfähigkeit gesteigert wird. Hier sollen Mittelstand und Handwerk sind wichtige Motoren für den Erhalt und die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen.
- Ich setze mich dafür ein, dass das im ehrenamtlichen Engagement mehr Anerkennung findet.
- Ich setze mich für die Förderung des Wirtschaftsstandortes Pforzheim ein.
- Ich setze mich für den Ausbau des Kultur- und Sportangeboten ein.
- Ich setze mich dafür ein, unsere Stadt auch zukünftig weiter voranzubringen.

Politik erfordert Mut und Ausdauer bei der Lösung der anstehenden Probleme. Ich scheue nicht davor zurück, neue Wege zu gehen und auf neue Konzepte zu setzen.

Meine politische Botschaft für Pforzheim

  • Pforzheim verfügt über herausragende Möglichkeiten, um berufliche Ausbildung und Studium mit Forschung, Entwicklung und Produktion zu vernetzen. Diese Stärken werden ergänzt durch die Struktur der Unternehmen in den verschiedenen Branchen von klein- und mittelständischen Betrieben bis hin zu weltweit agierenden Unternehmen.

  • Zur nachhaltigen Unterstützung der Unternehmen und Betriebe in Pforzheim, bedarf es einer Verbesserung der Wirtschaftsförderung. Hier müssen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetrieben unterstützt werden. Hier muss die Wirtschaftsförderung der Stadt deutlich verbessert werden. Es ist wichtig, dass weitere bezahlbare Gewerbeflächen geschaffen werden, um Arbeitsplätze an den Standort zu binden und Neuansiedlungen zu ermöglichen.

  • Die Bedeutung des Sports ist heute größer denn je. Immer mehr Menschen erkennen die Möglichkeiten des Sports, Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu gewinnen und zu erhalten. Der Sport ist ein wichtiger Baustein im Bereich von Bildung und Erziehung, aber auch von Integration. Hier müssen wir dem Sport noch mehr Möglichkeiten sich zu entfalten einräumen und uns für eine gleichmäßige Verteilung der Mittel einsetzen.
  • Die Familien müssen gestärkt werden. Hierzu müssen diese zum einen finanziell entlastet und unterstützt werden. Zum anderen muss die Betreuung in Kindertagesstätten oder Ganztagesschulen ausgebaut und in Zukunft jeder Familie zugesichert werden. Zu guter Letzt müssen die aktuellen Probleme in der Pforzheimer Schullandschaft angegangen werden. Es muss mehr wie ein staatliches Gymnasium geben, dass einen neunjährigen Zug anbietet, um der großen Nachfrage Herr zu werden.

Leistungen und Kompetenzen:

Fachmann in steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen
Große Erfahrung in Jugend, Sport- und Sozialfragen