„Wer am Wochenende im Enzauenpark die traurigen Überbleibsel des beliebten Pforzheimer Gruschtelmarkts gesehen hat, dem ist klar, dass diese Einrichtung wieder zurück in die Innenstadt muss“, sagt Thomas Dörflinger, Vorsitzender des CDU-Stadtverbands.

Die Christdemokraten, die in unmittelbarer Nachbarschaft, im Enzauen-Biergarten, am Sonntag Erdbeerkuchen an die Gäste verteilt hatten, waren erschüttert angesichts der geringen Ausstellerzahl und den wenigen Besuchern auf dem Flohmarkt.

Die CDU fordert vom Pforzheimer Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing (WSP), zum bisherigen Konzept des Markts in der Innenstadt zurückzukehren. Dabei sollen nach dem Willen der CDU die Belange der Einzelhändler und der Gastronomie berücksichtigt werden. „Noch so ein Ausrutscher und die Marke Pforzheimer Gruschtelmarkt ist nachhaltig beschädigt“, sagt Dörflinger abschließend.

« Video von der Erdbeerkuchen-Aktion im Enzauenpark Andreas Renner als Eutinger Ortsvorsteher vorgeschlagen »