Andreas Sarow
44 Jahre, Rodgebiet
Listenplatz 5
Diplomingenieur (FH) Fachrichtung Architektur

Mein persönliches Engagement für Pforzheim
Das Image der Stadt nachhaltig verbessern. Förderprogramme von Bund und Land intelligent anzugreifen und auszuschöpfen, sowie Kapital von Investoren aus der Wirtschaft zu generieren, sind meine Stärken. Insbesondere den Themen Innenstadtentwicklung, Wohn- und Gewerbegebietsentwicklung, aber auch der Wirtschaftsförderung und der Förderung einer hohen Planungskultur beim Städtebau und der Architektur gilt mein Engagement. Pforzheim muss sich jetzt vermehrt an die kaufkraftstrake Gesellschaft orientieren. An Menschen, die die Kasse fülle und hochwertige Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Nur so kann es der Stadt gelingen, sich aus der Abwärtsspirale zu lösen und sich auch wieder um die sozial Benachteiligten und um kulturelle Programme, sowie Pflichtaufgaben zu kümmern.

Dafür stehe ich:
Ich stehe für Kultur und Architektur, insbesondere für Stadtentwicklung. Eine Stadt muss kreativ und unternehmerisch gedacht werden. Pforzheim hat das Potenzial und vieles kann aus dem Bestand heraus entwickelt werden. Wir leiden nicht unter der Lage zwischen den Metropolen Karlsruhe und Stuttgart, sondern wir profitieren, wenn wir es schaffen, dieses Potenzial richtig zu nutzen. Ich möchte Teil dieses Prozesses sein, der unsere Stadt wieder nach vorne bringt und für alle Altersgruppen und Gesellschaftsschichten lebenswert macht.
Ich liebe meine Stadt! Und werde mich mit meiner Erfahrung und Leidenschaft einbringen.

Meine politische Botschaft für Pforzheim lautet:
Wir verfügen über Grundlagen und Chancen, über die uns andere Städte beneiden. Machen wir endlich was daraus und füllen diese mit Leben. Es ist an der Zeit, dass unserer Stadt mit den hervorragenden Studiengängen und renommierten Fakultäten endlich auch als Studentenstadt wahrgenommen wird. Rücken wir unser Stadt mit ihren drei Flüssen und ihrer Fülle an Architektur der 50er und 60er Jahre ins rechte Licht. Heben wir die einzigartige Naherholungslage als Pforte zum Nordschwarzwald touristisch hervor. Präsentieren wir unsere innovativen Unternehmen und zahlreichen Weltmarkführer ganz oben. Und zeigen wir als Vorreiter, wie Sicherheit und Integration funktionieren kann. Kurzum: Lassen Sie uns unsere Stadt neu denken und lassen Sie uns Maßstäbe setzen.