„Fachkräftemangel im Gesundheitswesen – Mehr Pflegekräfte und Ärzte braucht unser Land“ ist Thema des gemeinsamen Neujahrsempfangs von CDU-Stadtverband, Gemeinderatsfraktion sowie Junger Union Mühlacker am Sonntag, 20. Januar 2019, um 11 Uhr im Pavillon der Musikschule Gutmann, Philipp-Bauer-Weg 2, Mühlacker. Dazu spricht der Landesvorsitzende des Hartmannbundes Baden-Württemberg, Klaus Rinkel.


Der 61-jährige Ulmer ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Sozialmedizin, Suchtmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement. Er leitet den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Baden-Württemberg in Südwürttemberg. Als Hobby sammelt Rinkel antiquarische Bücher (Ulmer Drucke, Orts- und Landeskunde, alte Medizin der Region), Ansichten der Stadt Ulm aus sechs Jahrhunderten sowie Kunst mit Ulmer Schwerpunkt, zum Beispiel Albert Unseld, Hans Gassebner, Kradhalle (Patrick Pilsl) sowie Karlsruher Schule (unter anderem Friedrich Rinkel, Friedrich Fehr, Wilhelm Hempfing), organisiert seit 2001 Kunstausstellungen mit regionalen Künstlern. Der Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands e. V. - ist ein Berufsverband, der die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen von Ärzten, Zahnärzten und Medizinstudenten in Deutschland vertritt. Nach eigenen Angaben hat er gut 70.000 Mitglieder, die in 17 Landesverbänden organisiert sind. Der CDU-Neujahrsempfang klingt aus mit Gesprächen bei Getränken und Gebäck, auch mit Stadt- und Kreisräten der Union sowie dem Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum.

Ansprechpartner

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag