Der CDU Kreisverband Enzkreis/Pforzheim sagt bis auf weiteres alle geplanten Veranstaltungen ab, um seinen Beitrag zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Das teilte die CDU am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

Besonders die für den 27. März geplante Wahlkreismitgliederversammlung, bei der ein Landtagskandidat für den Wahlkreis 42 hätte nominiert werden sollte, falle unter das von der Landesregierung angekündigte Verbot von Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 100 Teilnehmern. "Wir müssen alles dafür tun, unsere Mitglieder und die Gäste unserer Veranstaltungen zu schützen", sagt CDU-Kreisvorsitzender Gunther Krichbaum.

Wann die Nominierungsversammlung nachgeholt werden könne, sei derzeit ungewiss. "Wir beobachten und beurteilen die Situation fortlaufend. Wenn sich die epidemische Lage erkennbar entspannt, wird der Kreisvorstand der CDU über Ausweichtermine beraten", so Krichbaum. Der CDU-Kreisvorsitzende hat darüber hinaus auch die Vereinigungen und Ortsverbände aufgerufen, sämtliche geplante Veranstaltungen zu verschieben. Dem folgend hat die Senioren Union Enzkreis/Pforzheim ihre für Donnerstag, den 19. März vorgesehene Mitgliederversammlung mit Neuwahlen abgesagt. Auch die Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbands Keltern wird am 19. März nicht stattfinden. Ebenfalls findet die dritte Regionalkonferenz zur Vorstellung der Landtags-Bewerber in Eutingen nicht statt.

Ansprechpartner

markus.bechtle

Markus Bechtle

Kreisgeschäftsführer der CDU Enzkreis/Pforzheim

E-Mail senden Anrufen (07231/14580)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag